Altmühltal

Förderung vielfältiger Projekte

Willibald-Schmidt-Stiftung Beilngries spendet 16.350 Euro
Beilngries (iz) Eine Verabschiedung stand bei der letzten Sitzung des Stiftungsrates der Willibald-Schmidt-Stiftung auf der Tagesordnung. Hans Willax sen., Stiftungsrat der ersten Stunde, geht nach über zehnjähriger wertvoller Mitarbeit in den verdienten Ruhestand. In der Gremiumssitzung wurde er für seine Verdienste geehrt und verabschiedet.
Zudem wurden Fördergelder in Höhe von 16.350 Euro für Projekte in Beilngries und Umgebung vergeben. Die Freiwillige Feuerwehr Beilngries erhält die Spende für die Anschaffung von Übungsequipment und Ausstattungsgegenstände für die Jungend.
Der Diabetikerbund Bayern SHG Beilngries/Kinding wird bei der Anschaffung eines Beamers unterstützt. Finanziell greift die Stiftung auch dem Heimat- und Traditionsverein Wolfsbuch e.V. bei der Renovierung der Zunftwappen am Zunftbaum unter die Arme. Die katholische Arbeitnehmerbewegung Beilngries erhält Geld zur Sanierung der 14-Nothelferkapelle in Beilngries und der Förderverein Stadtmuseum Eichstätt zur Inwertsetzung der Stampferkrippe.
Gut angelegt ist das Stiftungsgeld auch bei der VHS Beilngries zur Durchführung von Nachhilfe/Hausaufgabenbetreuung von lernschwachen Kindern mit Schwerpunkt Deutsch an der Grundschule Beilngries.
Die Pfarrbücherei Plank­stetten wird mit den Mittel bei ihrem 100-jährigem Jubiläum unterstützt und die Jurabühne Kevenhüll erhält eine Zuwendug zum Erwerb eines Beschallungssystems für Theateraufführungen.

Weiterlesen ...

Kirchensanierung in Irfersdorf ist dringend notwendig

Irfersdorf (pa) Die Irfersdorfer Pfarrkirche Sankt Margaretha weist tiefe Risse auf und muss dringend saniert werden. Nachdem der erste Bauabschnitt, der sich rein auf die Instandsetzung des Zugangs zum Leichenhaus bezog, bereits abschlossen ist, sollen zwei weitere Abschnitte folgen. „Begonnen hat alles mit zwei neuen Toren zum Friedhof“, berichtet der äußerst engagierte Kirchenpfleger Adolf Mosandl. Die beiden, zweiflügeligen Eingangstüren haben rund 6000 Euro gekostet. Der erste eigentliche Bauabschnitt bezog sich dann auf die Sanierung des Weges und des Vorplatzes des Leichenhauses. „Durch große Eigenleistungen konnten wir die Kosten bei rund 9000 Euro halten“, freute sich Mosandl. Der Weg wurde unterfangen, gepflastert und mit einem Betonband versehen.

Weiterlesen ...

Volkstanzkurs für Kinder beim Heinatverein

Wolfsbuch (pa) Der Wolfsbucher Heimat - und Traditionsvereins bietet für „Buam und Madl ab der ersten Schulklasse“ im Wolfsbucher Pfarrstadel einen eigenen Volkstanzkurs an. „Wir lernen den Boarischen, die Polka, den Walzer und einfache Figurentänze“, gibt Beate Deisenrieder bekannt. Vorgesehen sind sechs Übungseinheiten. Sie finden in der Zeit vom 25. April bis zum 30. Mai jeweils dienstags von 16 bis 17 Uhr statt. „Wenn alles klappt können die Buben und Mädchen beim Volkstanznachmittag am Fronleichnamstag, 15. Juni, im Wolfsbucher Pfarrgarten ihre gelernten Tänze vorführen“, freuen sich die Verantwortlichen schon jetzt auf die Auftritte. Anmeldungen nimmt Deisenrieder bis Dienstag, 18. April, unter der Telefonnummer 08468/805041 entgegen. Die Kursgebühr beträgt pro Kind sechs Euro.

Ostereiersuche im Museum

Beilngries (e) Für die erste Sonntagsaktion hat der Osterhase schon bunte Eier im Technikmuseum Kratzmühle versteckt. Kinder und Erwachsene sind daher eingeladen, am Sonntag, 2. April, von 10 bis 18 Uhr in den Museumsräumen nach den Eiern zu suchen. Vorösterliche Geschenke gibt es nach erfolgreicher Suche dann an der Museumskasse. Das Museum in der Kratzmühle hat im April nach der mehrmonatigen Winterpause wieder seine Pforten geöffnet. Die Ausstellungen sind hochkarätig bestückt. Es gibt unheimlich viel zu bestaunen und auch anzufassen. In der neuen Saison wird die Bevölkerung monatlich zu Aktionssonntagen eingeladen. Die Öffnungszeiten sind (von April bis Oktober) mittwochs und samstags jeweils von 14 bis 18 Uhr und sonntags sowie feiertags jeweils von 10 bis 18 Uhr. (Foto: Technikmuseum Beilngries=

Kommandantenwahl in Litterzhofen

Litterzhofen (pa) Die Litterzhofener Feuerwehr hat gewählt – innerhalb kurzer Zeit konnte die aktive Truppe ihre Kommandanten und der Feuerwehrverein seine Führungskräfte für die nächsten sechs Jahre bekannt geben. Sowohl im Bereich der Aktiven, als auch an der Vereinsspitze änderte sich nichts. Neu sind allerdings der stellvertretende Vorsitzende und eine Kassenprüferin. Der Marathonabend begann mit der Feuerwehrdienstversammlung, an der auch Vizebürgermeister Anton Grad, der Feuerwehrreferent der Stadt Beilngries Roland Bachhhuber und der Kreisbrandmeister Christoph Schermer teilnahmen. Grad erläuterte zunächst den Modus der Kommandantenwahl. Die Feuerwehr Litterzhofen stellt zurzeit zwei Löschtruppen mit 25 aktiven Einsatzkräften.

Weiterlesen ...

Die erste Kompanie des ­Gebirgspionierbataillons 8

Beilngries (nes) Ein umfangreiches Angebot hatte die neue Seniorenbeauftragte, Karolina Peter, mit einem Referat und Informationen über die Bundeswehr-Pateneinheit der Stadt ausgesucht. Oberstabsfeldwebel Thomas Kern, Kompaniefeldwebel und „Spieß“ der ersten Kompanie des Gebirgspionierbataillons 8 aus Ingolstadt, zeigte nach der Begrüßung durch Bürgermeister Alexander Anetsberger vor zahlreichen Interessierten und Mitgliedern der Reservistenkameradschaft das Entstehen der Patenschaft, die Gliederung der Bundeswehr als reine Zeit- und Berufssoldatenarmee, aktuelle Einsätze, die Zusammensetzung seines Bataillons mit Auftrag, Gliederung und Fähigkeiten sowie abschließend den Umgang mit gefallenen Kameraden auf. Seine Kompanie setze sich derzeit aus fünf Offizieren, 43 Unteroffizieren und Feldwebeln und 80 Mannschaftsdienstgraden zusammen.

Weiterlesen ...

Lustspiel der Jurabühne: „Ziag de aus Josef“

Kevenhüll (e) Die Jurabühne Kevenhüll führt seit 15 Jahren, durchgehend und in wechselndem Ensemble, mit großem Erfolg Theaterstücke auf. Mit einer großen Bandbreite an Komödien, Lustspielen und Schwänken, in denen sie die bayerische Lebensfreude zum Ausdruck bringen, haben die Laienschauspieler ihre Besucher in all den Jahren prächtig unterhalten.

Weiterlesen ...

Für mehr Lebensqualität auf dem Land

Beilngries (pa) Ein Gemeindeentwicklungskonzept für die Beilngrieser Ortsteile soll Wege in eine gute Zukunft aufzeigen. Man will dabei die Dorfbewohner fest in die Zukunftsgestaltung einbinden. Bei der Auftaktveranstaltung im Haus des Gastes konnten die Bürger an vier Themenstationen ihre Anregungen vorbringen. Dabei ist die Wunschliste erwartungsgemäß endlos lang gewesen.

Weiterlesen ...

Aufbau in Nepal schreitet voran

Beilngries (e) Am vergangenen Samstag fand in der Aula des Gymnasiums in Beilngries die Jubiläumsveranstaltung zum 25-jährigen Bestehen der Nepalhilfe Beilngries statt. Den Festvortrag unter dem Titel „Geschichte und Geschichten - 25 Jahre Nepalhilfe Beilngries“ hielt Ralf Petschl, der Erste Vorsitzende der Hilfsorganisation.

Weiterlesen ...

Applaus für Passionsspiele in Altmühlmünster

Altmühlmünster (pa) „Einfach nur beeindruckend!“ Mit diesen drei Worten beschrieb ein Premie­rengast die Passionsspiele in Altmühlmünster und wischte sich dabei noch die letzte Träne aus den Augen. Treffender hätte man es auch nicht ausdrücken können. Was die Dorfbewohner auf die Beine gestellt hatten und auf die riesige Bühne ihrer Kirche brachten, war neben einer großartigen schauspielerischen Leistung ein uneingeschränktes Bekenntnis zu ihrem christlichen Glauben.

Weiterlesen ...