Kammerorchester verabschiedet Dirigenten

Ingolstadt (e) Im Jubiläumsjahr 2014, in dem das Ingolstädter Kammerorchester sein 50-jähriges Bestehen feiert, wird Stephan Reil beim Herbstkonzert seinen Abschied als Dirigent geben. Mehr als 28 Jahre lang hat er das Orchester geleitet, das im Kern aus Streichern besteht und für dieses Konzert mit vielen Bläsern von den Nürnberger Philharmonikern und aus unserer Region aufgestockt wird. Das Jubiläumsjahr wird mit einem sehr abwechslungsreichen

Weiterlesen...

Fachzeitschrift Bauwelt berichtet über Ingolstadt

Ingolstadt (e/go) Die renommierte Fachzeitschrift "Bauwelt" hat in ihrer aktuellen Ausgabe (36.14) den Schwerpunkt auf deutsche Stadtplanung gelegt. Neben Städten wie Köln, Stuttgart und Frankfurt/Oder wird hierbei auch Ingolstadt näher beleuchtet. Zum Thema Möglichkeiten und Grenzen der Stadtplanung wurde auch einsiebenseitiges Interview, das der Architekt und Stadtplaner Marc Hofmann mit der Ingolstädter Stadtbaurätin Renate Presslein-Lehle

Weiterlesen...

Herbstliche Chorklänge im Motettenchorkonzert

Ingolstadt (e) Vergänglichkeit und Marienlieder - diesen beiden, auf dem ersten Blick etwas widersprüchlichen Themen, widmet sich der Motettenchor am Sonntag, 19. Oktober, um 19.30 Uhr in einem herbstlichen a-cappella-Konzert in der Kirche St. Konrad. Zum 400. Geburtstag Gregor Aichingers führt der Chor einige seiner Werke auf. Entstanden ist so ein buntes Programm mit Musik aus dem Barock bis zur Moderne.

Für das diesjährige a-cappella-Konzert

Weiterlesen...

Urban Priol in Bad Gögging

Bad Gögging (e) Der Kabarettist Urban Priol kommt nach Bad Gögging ins Hotel Monarch. Am Freitag, 17. Oktober, um 20 Uhr spielt er sein Programm "Jetzt" in dem er lustvoll die Tagespolitik sondiert und aktuelle Wahlen reflektiert. Die bundesdeutsche Permanentschicksalswahl ist volljährig geworden und durfte sich selbst in der Urne versenken. Und jetzt? Alles formiert sich neu, nach der Wahl ist vor der Wahl. Darum wird Wichtiges aufgeschoben.

Weiterlesen...

Jens Rohrer präsentiert künstlerische Arbeiten

Ingolstadt (e) Der Ingolstädter Autor und Künstler Jens Rohrer lädt am Freitag, 17. Oktober, wieder ein in die skurrile Welt seiner Kurzgeschichten. Er liest im Café Maximillian, Schäffbräustraße 23, in Ingolstadt aus seinem beliebten Buch "Von Träumen und Epileptikern", stellt aber auch neue Werke vor. So erzählt er, wie er im südenglischen Devon einem "Schmotter" begegnet und von der Frau Huber, die eigentlich niemand zur Last fallen wollte.

Weiterlesen...

Endspurt im Kunstquartier

Ingolstadt (bxm) Über 100 Besucher erwiesen dem Kunstquartier KQ N°1 am 20. September bei seinem dritten Akt die Ehre. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten der Innenstadtfreunde e. V., Michael Krüper, führte der Philosoph und Literat Johannes Kraus von Sande in die Veranstaltung ein.

Im dritten Akt des KQ N°1 bekamen ausschließlich Künstler, die ihre Werke erstmalig in Ingolstadt präsentierten, ihr Forum. Maja Tyroller stellte

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...