Ingolstadt Stadt

Verstärkung für die Sicherheitswacht

Ingolstadt (go) In Parks, großen Wohnanlagen, aber auch auf Veranstaltungen wie dem Ingolstädter Christkindlmarkt und dem Volksfest sind die Männer und Frauen der Sicherheitswacht unterwegs, um zum Beispiel Vandalismus und Straßenkriminalität vorzubeugen.

Weiterlesen ...

Verlosung für den „King“

Ingolstadt (go) „Elvis – das Musical“ ist zum wiederholten Male zu Gast in Ingolstadt. Fans können sich auf die Show am Dienstag, 21. Februar, um 20 Uhr freuen. Tickets gibt es im Vorverkauf an der Kasse des Stadttheaters Ingolstadt sowei in den Donaukurier-Geschäftsstellen. Tickethotline: 01 80/5 15 15 51 (0,14€/ Min., Mobilfunknetze max. 0,42€/Min.), online: www.passau-ticket.de.

Weiterlesen ...

Schanzer Nacht: Die CSU bittet zum Tanz

Ingolstadt (tes) Die Schanzer Nacht zählt zweifelsohne zu den Glanzlichtern in der Ingolstädter Ballsaison. Rund 2500 Gäste feierten am vergangenen Samstagabend bis in die frühen Morgenstunden eine rauschende Ballnacht in den Räumen des Stadttheaters. Die besondere Mischung aus Tradition und Moderne machte den Ball auch in diesem Jahr wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Gäste.

Weiterlesen ...

Als Staffel beim Ingolstädter Halbmarathon starten

Ingolstadt (go) Sowohl ambitionierte Läufer als auch Anfänger können sich auf eine neue Disziplin beim Ingolstädter Halbmarathon freuen: die 2er Team-Staffel. Zwei Läufer teilen sich dabei die 21,1 Kilometer lange Stecke und können diese besonders schnell bewältigen oder erstmal überhaupt an einem Halbmarathon teilnehmen. So eröffnet der Lieblingslauf der Schanzer den Teilnehmern ganz neu Möglichkeiten.

Weiterlesen ...

Notruf 112 hat eigenen Tag – europaweit

Pfaffenhofen (lra) Die 112 gilt nicht nur europaweit, sie ist auch die einzige Notrufnummer mit einem eigenen Tag – dem 11. Februar. Deshalb hat die EU unter Führung des Europäischen Parlaments den 11.2. zum jährlichen europaweiten Aktionstag für die Rettungsnummer ernannt. Denn in diesem Datum steckt auch die Nummer (11.2.).

Weiterlesen ...

Losaktion des Lionsclub beim ERCI

Ingolstadt (e) Gewinne im Doppelpack – das wäre der Wunsch. Die Gelegenheit dazu gibt es während des Heimspiels der Ingolstädter Panther gegen die Icetigers aus Nürnberg am Sonntag, 19. Februar, in der Saturn-Arena. Wie jedes Jahr veranstaltet der Lionsclub Ingolstadt „Auf der Schanz“ seine beliebte Tombola mit vielen attraktiven Preisen. Ein Los kostet nur einen Euro.

Weiterlesen ...

Abbruch des alten Hallenbads beginnt

Ingolstadt (e) Nachdem im Frühjahr 2016 mit dem neuen Ingolstädter Sportbad eine moderne Schwimmstätte für Schulen und Vereine in Betrieb genommen wurde, die hohen Anforderungen entspricht, kann das alte Hallenbad Mitte nun abgetragen werden, um an dessen Stelle Platz zu schaffen für eine neue Nutzung des Grundstücks. Aufgrund des baulichen und technischen Zustandes wäre eine anderweitige Nutzung des alten Hallenbades (Baujahr 1961) nur mit erheblichen Investitionen möglich gewesen. Deshalb wurde zunächst in der Aufsichtsratssitzung der Stadtwerke Freizeitanlagen GmbH im Mai 2016 einem Abbruch mehrheitlich zugestimmt, der Stadtrat hat in seiner Juni-Sitzung einstimmig dafür votiert.

Weiterlesen ...

Theo Plath erhält Musikförderungspreis des Konzertvereins

Ingolstadt (ahl) Es muss wohl Liebe auf den ersten Blick gewesen sein zwischen dem fünfjährigen, vielleicht 1,20 Meter großen Theo Plath, der an jenem Tag der offenen Tür in der Koblenzer Musikschule erstmals ein Fagott sah, und dem circa 1,45 Meter großen Instrument.

Weiterlesen ...

Närrisches Treiben in der Region

Ingolstadt (go) In flotten Schritten steuert der Fasching auf seinen Höhepunkt zu. Auf ihrem Faschingsstreifzug durch Ingolstadt und Umgebung hat die Redaktion zahlreiche Sitzungen, Bälle und Umzüge zusammengetragen, die noch bis zum Faschingsdienstag, 28. Februar 2017, auf dem Programm stehen.

Weiterlesen ...

22. Turmschreiberlesung: Gelebte bayerische Lebensart

Ingolstadt (go) „Zur Turmschreiber-Lesung kommt man doch in Tracht!“ Mit diesem Appell wandte sich Brigitte Fuchs am Freitagabend im Festsaal an ihr Publikum. Bei der bereits 22. Auflage der Ingolstädter Turmschreiberlesung des CSU-Kreisverbandes sei sie davon ausgegangen, dass sich das herumgesprochen habe, meinte die Moderatorin des Abends augenzwinkernd. Aber auch für die Trachtler hatte sie aufgrund der Sichtverhältnisse im Saal einen Hinweis: „Die Brunnenreuther Böllerschützen nehmen bitte ihren Hut ab.“ Nachdem das Organisatorische geklärt war, konnte Brigitte Fuchs mit ihrem bayerischen Charme die Turmschreiber-Lesung eröffnen und begrüßte die Gäste Helmut Eckl, Martin Dick, das Oberpfälzer Duo „Saißa Sempf“ sowie Martin Ott und seine Kapelle.

Weiterlesen ...