Bauplätze für die Kinder

Ernsgaden (fem) Zufrieden ist die Gemeinde Ernsgaden mit dem "Rücklauf" zur Umfrage im Hinblick auf die im Ort vorhandenen Baulücken. Insgesamt wurden rund 120 Grundstückseigentümer angeschrieben. Gefragt wurde dabei unter anderem, welche Planungen es für das Grundstück gibt und ob es eventuell für den Grundstücksmarkt (Verkauf) zur Verfügung steht. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Gemeinde am Ortsrand Baugebiete ausweist, während innerorts

Weiterlesen...

Spenden für Jeremy

Ingolstadt (bta) Jeremy lacht gerne. Auch wenn er nicht viel zu lachen hat. Der 14-jährige kam mit dem Down Syndrom und mehreren schweren Herzfehlern zur Welt.

Schon in den ersten Lebenstagen musste er Operationen über sich ergehen lassen, um überleben zu können. Seither lebt er mit mehreren Löchern im Herz. Was sein Leben enorm einschränkt. Diagnostiziert ist ebenfalls eine Schlafstörung, das Weglaufsyndrom und Autismus. Eine Fehlstellung

Weiterlesen...

Rätsel, Rückblick, Regionales

Liebe Leserinnen und Leser,

in dieser Ausgabe feiern wir mit Ihnen zusammen den 50. Geburtstag der iz REGIONAL. Wie es sich für ein solches Jubiläum gehört, haben wir für Sie in dieser Jubiläumsbeilage ein buntes Unterhaltungsprogramm in Form von redaktionellen Beiträgen zusammengestellt.

iz hinter den Kulissen

Zum Auftakt stellen wir Ihnen unseren Verlag vor: Wie waren seine Anfänge vor 50 Jahren

Weiterlesen...

"Kösching und der Erste Weltkrieg"

Kösching (jf) Am Sonntag, 2. November, geht die Ausstellung "Kösching und der 1. Weltkrieg" zu Ende. Sie hat versucht, dem historischen Ereignis Gesichter zu geben, und sie wollte mit lokalen Zeugnissen einen Maßstab bereitstellen, um eine Ahnung von den unfassbaren Dimensionen einer Weltkatastrophe zu bekommen. Die Bitte um persönliche Dokumente für die Ausstellung wurde in kaum zu erwartender Fülle beantwortet. Vom Ulanenrock des Köschinger

Weiterlesen...

Reichertshausen gegen Blutkrebs

Reichertshausen (e/go) Vor sieben Jahren ließ sich Florian Königer aus Reichertshofen als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei registrieren. Zwei Jahre später kam der 29-jährige Familienvater tatsächlich als "genetischer Zwilling" für eine Patientin in Frage und ermöglichte ihr die überlebensnotwendige Transplantation. Auf einen solchen Lebensretter hofft auch die Familie eines dreijährigen Mädchens aus

Weiterlesen...

"Die erste Not ist behoben"

Kösching (jf) Zu einer Informationsveranstaltung über die Unterbringung von Asylbewerbern in Kösching konnte Bürgermeisterin Andrea Ernhofer über 50 interessierte und Bürger im ehemaligen Kloster begrüßen. Anwesend waren auch die Integrationsbeauftragte der Marktgemeinde, Silvia Schmidt, dritter Bürgermeister Manfred Hofweber, mehrere Gemeinderäte sowie Vertreter der Kirchengemeinden. Im Rahmen dieser Veranstaltung berichteten Diana Gehrhardt

Weiterlesen...