"Ramadama" in der Großgemeinde Altmannstein

Dass nahezu alle Ortsteile der Großgemeinde Altmannstein an der "Aktion Saubere Landschaft" an einem Tag gemeinsam teilnehmen, war noch nie der Fall. Am vergangenen Samstag jedoch war eine Rekordbeteiligung von über 200 freiwilligen Helfern zu verzeichnen. Diese förderten viel Unrat zu Tage, der beileibe nicht nur von Gemeindebürgern stammt. Auffallend war aber auch, dass sich das Umweltbewusstsein gebessert hat.

Altmannstein

Weiterlesen...

"La Brass Banda" am 20. Mai im Stiftl Festzelt

Ingolstadt (e) Live immer noch einen draufzusetzen, ist für "La Brass Banda" noch nie ein Problem gewesen. Die notorisch vollgasfreudigen Blasmusik-Tanzpop-Wahnsinnsknaben aus dem Chiemgau haben in den letzten Jahren so viele Clubs, Hallen, Bierzelte und Festivals, ja sogar eine ESC-Vorausscheidung schwindlig gespielt, dass sie dafür längst ein bisschen weltberühmt sind: Kaum eine lebende Liveband hat einen dermaßen kurzen Draht zu ihrem Publikum

Weiterlesen...

Als Vohburgs Brücke in die Donau fiel

Vohburg (e) Auch Vohburg, damals ein kleiner Markt mit rund 2.000 Einwohnern, wurde vor 70 Jahren, kurz vor Kriegsende, noch Schauplatz kriegerischer Auseinandersetzung. Bis dato war Vohburg verschont geblieben, allerdings hatte man die Franziskanergruft unter der Antoniuskirche als Luftschutzbunker eingerichtet.

Die Amerikaner waren Mitte April bis in die Ingolstädter Gegend vorgedrungen und schickten sich nun an, beiderseits der Donau

Weiterlesen...

Ausstellung von Heike Sebald

Vohburg (zoe) Die Vernissage zur 29. Kunstausstellung im Vohburger Rathaus mit Bildern von Heike Sebald fand am vergangenen Samstag im Bürgersaal statt. Die Künstlerin aus Ingolstadt stellt ihre Werke vom 18. April bis 10. Juli aus. Die Ausstellung steht dabei unter dem Motto "einfachMALso" und gezeigt werden Werke in Acryl auf Leinwand. Wie Vohburgs Kulturreferentin Heide Schlutter bei der Vorstellung von Heike Sebald sagte, sei das Motto

Weiterlesen...

Schwoagara Dorfbühne: Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde

Schwaig (e) "Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde", lautet der Titel des neuen Lustspiels der "Schwoagara Dorfbühne", das die Laienschauspieler in einer Bearbeitung von Wolfgang Spier im Saal der Appel-Seitz-Stiftung zur Aufführung bringen. Premiere ist am Samstag, 30. Mai 2015. Weitere Aufführungen gibt es am Samstag, 13. Juni, Freitag, 19. Juni und Samstag, 20. Juni. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 9 Euro. Karten

Weiterlesen...