Schutz für Uferschwalben

Neuburg (e) Ab Ende April beginnt für die Uferschwalbe und den Bienenfresser wieder die Brutsaison. Mangels natürlicher Steilufer nisten die seltenen Vögel zunehmend in Sand- und Kiesgruben im Landkreis. Um die gefiederten Höhlenbrüter nicht zu vertreiben, bittet die Untere Naturschutzbehörde alle Mountainbiker, Spaziergänger und Sand- bzw. Kiesgrubenbesitzer in diesem Zeitraum die Brutkolonien der Vögel nicht zu stören. Nachdem sie den Winter

Weiterlesen...

Auf den Kapellenwanderwegen

Hohenwart (iz) Das Wetter war durchwachsen, als sich rund 200 Kinder und Erwachsene vor der Schlosskirche Sankt Nikolaus in Schenkenau trafen, um gemeinsam am drittenFamilienwandertag auf den Kapellenwanderwegen Sankt Nikolaus und Sankt Wendelin teilzunehmen.

Erstmals konnte der Wandertag grenzübergreifend in den Gemeinden Hohenwart und Waidhofen stattfinden, nachdem auch die Nachbargemeinde sich angeschlossen hatte. Auch ihr Wanderwegenetz

Weiterlesen...

Ortsporträt: Waidhofen

Waidhofen (ahl) Alles, was sie zum Leben brauchen, bietet die idyllisch im schönen Paartal liegende Gemeinde Waidhofen ihren Bürgern. Findet jedenfalls Bürgermeister Josef Lechner. Ihn selbst hat es vor knapp 40 Jahren "der Liebe wegen" in die heute 2230 Einwohner zählende Kommune verschlagen. Waidhofen ist ihm zur Heimat geworden, "weil es einfach schön ist". Das gelte sowohl für die schöne Gegend, als auch für den Zusammenhalt im Ort, das

Weiterlesen...

Arbeitskreis "Zuflucht Karlshuld"

Karlshuld (ahl) Der Arbeitskreis "Zuflucht Karlshuld" schlüpft unter das von Bürgermeister Karl Seitle angebotene Dach der Gemeinde. Die geplante Vereinsgründung ist damit vertagt. Als Bindeglied fungiert Amtsleiter Roman Mück - jedenfalls so lange, bis ein Verwaltungsmitarbeiter als Koordinator bestimmt ist.

Etwas mehr Zeit als ursprünglich gedacht hat der AK für seine Vorbereitungen, denn die 13 Asylbewerber, die in das von der Gemeinde

Weiterlesen...

Katharina Blazejewski wird Projektkoordinatorin der Silbernen Raute

Schrobenhausen (iz) Ende des Monats ist Schluss für Monika Blazejewski. Die Projektkoordinatorin der Ehrenamtsagentur Arge Silberne Raute in Schrobenhausen geht nach 15 Jahren Arbeit für Freiwilligenprojekte in den Ruhestand. Derzeit arbeitet die 59-Jährige ihre Nachfolgerin ein: Tochter Katharina Blazejewski. Die gelernte Bankkauffrau übernimmt als Angestellte des Trägervereins von ihrer Mutter die Projekte der Ehrenamtsagentur.

Die Neue

Weiterlesen...